2. Mannschaft | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteTurnmaus Tolly | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteTurnmaus Tolly | zur StartseiteE Jugend 2023 | zur StartseiteBannerbild | zur Startseite1. Mannschaft | zur StartseiteOrtsmeisterschaften 2023 | zur StartseiteCapoeira | zur StartseiteBannerbild | zur Startseite
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Trainingslager der E-Jugend im April

 

Trainingslager E-Jugend 3Trainingslager E-Jugend 2Trainingslager E-Jugend 1Trainingslager E-Jugend 4

       

Nachdem der letzte Spieltag wegen schlechtem Wetter ausgefallen ist, stand am Freitag Abend unser nächster Spieltag an.
Da wir an diesem Wochenende Heimspieltag hatten, planten wir unser erstes Trainingslager mit Übernachtung.
Mit Rohrbach und Eschelbach bekamen wir 2 richtig schwere Gegner zugeteilt, gegen die wir bis jetzt noch kein Spiel gewonnen haben.
So war es auch dieses mal, gegen Rohrbach kamen wir gut ins Spiel und erzielten verdient das erste Tor. Rohrbach kam immer besser ins Spiel und nach 2 Toren in kurzer Zeit, haben unsere Jungs den Kopf in den Sand gesteckt.
Im zweiten Spiel lief es dann deutlich besser. Angelbachtal lies uns Platz und wir machten unsere Tore.
Dann kam Rohrbach2 und nach 3:1 Führung, hatten wir den Sieg fast schon in der Tasche. Rohrbach erzielte aber noch 3 Tore und wir konnten in letzter Sekunde noch den Ausgleich erzielen.
Das letzte Spiel lief wie das Erste, wir gingen in Führung und danach drehte Eschelbach auf.
Auch unsere Zweier verloren ihr erstes Spiel gegen Rohrbach, konnten aber gegen Angelbachtal den ersten Sieg einfahren. Auch im dritten Spiel, lief es für die Zweier gut und auch Eschelbach 2 wurde besiegt.

Dann ging es ins mit großer Vorfreude direkt ins Trainingslager. Im Jugendraum wurde zusammen zu Abend gegessen. Es gab heiße Würste mit Brötchen, selbstgemachte Hähnchenfrikadellen und Rohkostplatten. Als Nachtisch gab es eine Obstplatte.
Nachdem alle satt waren, ging es ab unter die Dusche. Während unsere Mädels als erstes unter der Dusche waren, richteten die Jungs die Nachtquartiere in den Kabinen ein. Danach waren die Jungs mit duschen an der Reihe, wo zahlreich Lieder lautstark angestimmt wurden.
In der Zwischenzeit wurde der Jugendraum zum Kino umfunktioniert. Mit Popcorn, Salzstangen und CapriSun, stand "Die wilden Kerle 2" an diesem Abend auf dem Programm. Kurz vor Mitternacht waren alle im Bett.
Das geplante wecken um 8.00 Uhr viel leider aus, da die Jungs und Mädels um 6.00 Uhr schon ausgeschlafen hatten.
Um 7.00 Uhr wurden die Nachtquartiere dann geräumt und um 7.30 standen wir zum Warm Up auf dem Platz. Nach 4 Runden um den Platz und verschiedenen Fangspielen, waren um 8.30 Uhr alle hungrig. Mit Müsli, Brötchen, Obst und Rohkost, bekamen wir aber alle satt und es ging zur ersten Trainingseinheit. An diesem Tag hatten wir als kleines Highlight ,den ehemaligen Dielheimer Trainer Björn Laier als Unterstützung vor Ort. Auch unser Torwarttrainer Markus Stark ließ es sich nicht nehmen, uns an diesem Event zu unterstützen. Somit konnten wir kleinere Gruppen machen und die Kids fordern.
Nach der ersten Einheit, gab es eine Runde frisches Obst. Da unsere F-Jugend an diesem Wochenende auch Heimspieltag hatte, nutzten wir die Pause, um diese lautstark anzufeuern. Mit 13:0, 19:2 und 7:1 ließen sich diese zurecht von uns feiern.
In der Mittagspause gab es dann Schnitzelbrötchen, Salat und Rohkost, bevor wir in die zweite Trainingseinheit starteten. Kurz bevor diese zu Ende war, merkte man den Kids langsam die kurze Nacht an. Mit Bananen und Äpfeln stärkten wir uns noch einmal, um als Abschluss unseres Trainingslagers, die erste Mannschaft im Topspiel gegen Weinheim anzufeuern. Leider blieb die Partie am Ende torlos.
Wir freuen uns schon auf das nächste Trainingslager mit euch.
Wir möchten uns auch bei allen Helfern für ihre Unterstützung und für die zahlreichen Spenden in Form von Getränken, Essen....... bedanken. Ohne diese könnten wir ein solches Event nicht durchführen.

Euer Trainerteam Frank, Max, und Katharina.

Zuze 1 : Rohrbach 1 1:9
Zuze 1 : Angelbachtal 1 8:2
Zuze 1 : Rohrbach 2 4:4
Zuze 1 : Eschelbach 1 1:6

Zuze 2 : Rohrbach 3 1:4
Zuze 2 : Angelbachtal 2 6:4
Zuze 2 : Eschelbach 2 7:3 

Botschaft gegen Rassismus und Diskriminierung

Im Rahmen der Internationalen Wochen gegen Rassismus möchten auch wir als
Verein uns daran beteiligen und eine klare Botschaft senden:

Jeder fünfte Mensch hat schon Rassismus erfahren, jeder zweite sogar schon
Diskriminierung. Es passiert überall, auf der Straße, im Netz, im Stadion und auch
auf dem Sportplatz oder der Turnhalle. In der Saison 2022/2023 meldeten
Schiedsrichter deutschlandweit 2.679 diskriminierende Vorfälle auf Sportplätzen.
Das sind 2.679 Fälle zu viel. Und nicht zuletzt auch aufgrund des Vorfalls am
vergangenen Wochenende möchten wir uns klar positionieren:

 

Wir, der SV & FC 1920 Zuzenhausen e.V., verurteilen jegliche Form von Rassismus und
Diskriminierung aufs Schärfste. Fußball und Sport im Allgemeinen sollte eine
Plattform des Respekts, der Fairness und der Gemeinschaft sein. Jeder Sportler
verdient es, unabhängig von seiner Herkunft, seiner Religion, seines Glaubens,
seines Geschlechts oder seines Erscheinungsbildes gleich behandelt zu werden in
einem Umfeld das frei von Hass und Diskriminierung ist. Dafür stehen wir mit
unseren Werten, wie Zusammenhalt, Miteinander und Vielfalt, und treten
jeglicher Form von rassistischen, verfassungs- oder fremdenfeindlichen
Bestrebungen entschieden entgegen.
Jegliche Zuwiderhandlungen werden seitens des Vereins mit
angemessenen Disziplinarmaßnahmen sanktioniert.

 

 

 

Sehr geehrte Mitglieder, Fans und Unterstützer des SV und FC Zuzenhausen,

mit Bestürzung und Entschlossenheit möchten wir auf einen bedauerlichen Vorfall hinweisen,
der sich während unseres jüngsten Fußballspiels ereignet hat. Es ist mit großer Enttäuschung,
aber auch mit Entschiedenheit, dass wir als Verein gegen jegliche Form von Diskriminierung
und Rassismus stehen.

Während des Spiels gegen den ASC Neuenheim am 23. März 2024 wurde ein gegnerischer
Spieler Opfer rassistischer Beleidigungen seitens eines Zuschauers. Diese Handlung ist nicht
nur inakzeptabel, sondern steht im direkten Widerspruch zu den Werten, für die der SV & FC 1920 Zuzenhausen e.V. steht und kämpft.

Als Verein verurteilen wir solche rassistischen Vorfälle auf das Schärfste. Fußball sollte eine
Plattform des Respekts, der Fairness und der Gemeinschaft sein. Jeder Spieler, unabhängig
von seiner Herkunft, verdient es, in einem Umfeld zu spielen, das frei von Hass und
Diskriminierung ist.

Wir möchten betonen, dass der SV & FC 1920 Zuzenhausen e.V. nicht zögern wird, angemessene
Maßnahmen zu ergreifen, um gegen solche unentschuldbaren Handlungen vorzugehen. Wir
werden eng mit dem Badischen Fußballverband zusammenarbeiten, um sicherzustellen, dass
der Vorgang aufgearbeitet, mit dem Verursacher gesprochen wird und dass solche Vorfälle in
Zukunft verhindert werden.

Wir möchten uns aufrichtig bei dem betroffenen Spieler, seinem Team und seinem Verein für
die entstandenen Unannehmlichkeiten entschuldigen. Es ist unsere feste Überzeugung, dass
der Fußball eine Kraft für das Gute sein kann, und wir sind entschlossen, daran zu arbeiten,
dass unser Verein und unsere Gemeinschaft diesem Ideal gerecht werden.

Der SV und FC Zuzenhausen e.V. steht für Vielfalt, Respekt und Solidarität. Wir werden
weiterhin hart daran wirken, diese Werte in unserem Verein und darüber hinaus zu fördern.

 

Mit sportlichen Grüßen
Vorstandsgremium und Abteilungsleitung Fußball
Sportverein und Fußballclub (FC) 1920 Zuzenhausen e.V.

 

Turnen mit Tolly Turnmaus

 Turnmaus Tolly 1 

 Turnmaus Tolly 2 

 Turnmaus Tolly 3 

 Turnmaus Tolly 4 

Becker Cup In Zuzenhausen

Am Samstag, den 9.3. hatte unsere E-Jugend den TSV Reichartshausen zu Gast. Wir einigten uns immer im Wechsel zu spielen, 3 Spiele mit der ersten Mannschaft und zwei Spiele mit der zweiten Mannschaft.
Die Einser hatten einen guten Start und gewannen ihr erstes Spiel mit 3:2.
Danach kamen unsere Zweier zum Einsatz und erkämpften sich ein verdientes Unentschieden.
Im zweiten Spiel der Einser führten wir bis kurz vor Schluss und kassierten in der letzten Minute noch den Gegentreffer zum Unentschieden.
Im zweiten Spiel der Zweier sah es lange nach einem Unentschieden aus, aber diesmal erkämpfte sich unser Team in den letzten Spielsekunden noch den Sieg.
Nun wollte auch die erste Mannschaft nochmal angreifen und ihr letztes Spiel gewinnen. Reichartshausen hatte aber den besseren Start und führte bis kurz vor Schluss mit 1:3. Unser Team wirkte etwas müde und unkonzentriert. Durch 2 Tore kurz vor Abpfiff, erkämpften sie sich jedoch noch ein Unentschieden und somit blieben die Einser und Zweier an diesem Wochenende ungeschlagen.
Am Freitag Abend ab 17.30 Uhr sind wir mit 2 Teams beim Becker-Cup in der Häuselgrundhalle am Start und am Samstag Morgen um 11.00 Uhr empfangen wir den SV Sinsheim für das letzte Testspiel vor dem Rückrundenstart.
Hierzu laden wir alle recht herzlich zum Zuschauen ein.

 E-JugendArbeitseinsatz am Clubhaus

 

Am Samstag Morgen traf man sich wieder einmal zum Arbeitseinsatz auf dem Sportgelände des FC Zuzenhausen, um das Projekt Überdachung voranzutreiben. Los ging es um 8.00 Uhr morgens und es wurde bis 16.30 bei sonnigem Wetter gearbeitet.

Arbeitseinsatz 2

Arbeitseinsatz 1

   

Sieg der E-Jugend zuhause

Am Donnerstag Abend empfingen wir den SV Neidenstein/Daisbach um ein Freundschaftsspiel, anstelle von unsererm Training auszutragen. Da Neidenstein kurzfristig jedoch einige Ausfälle hatte, konnten sie nur mit einer Mannschaft antreten. Unsere 1er gewannen ihr Spiel souverän mit 14:1. Danach spielte unsere 2. Mannschaft und wir gingen auch hier mit 6:5 als Sieger vom Platz.

Am Freitag Abend kam dann die Spielgemeinschaft Meckesheim/Lobbach/Waldwimmersbach für das nächste Testspiel in dieser Woche zu uns. Dass dies kein leichter Gegner wird, war uns vor dem Spiel schon bekannt und wir wussten, dass wir nur eine Chance haben, wenn alle 100% geben.
Wir einigten uns auf 3 Spiele mit jeweils 25, 25 und 10 Minuten Spielzeit.

Beim ersten Spiel der Einser, war unsere Mannschaft noch nicht voll da. Wir gerieten schnell in Rückstand und wir verloren das erste Spiel 2:5.
Im zweiten Spiel kamen unsere Kids besser ins Spiel, mussten sich am Ende aber auch hier mit 3:4 geschlagen geben.
Im dritten Spiel wollten wir nochmal Vollgas geben und wir konnten einige Fehler abstellen. Am Ende haben wir das letzte Spiel mit 3:1 gewonnen und gemerkt, wie wichtig es ist, immer 100% zu geben.

Anders lief es bei unserer zweiten Mannschaft. Sie gewann das erste Spiel knapp mit 2:1, verlor im zweiten Spiel dann den Faden und ging mit 1:10 unter. Im 3. Spiel fanden sie dann wieder besser ins Spiel und verlor nur knapp mit 2:3.

Am nächsten Samstag um 11.00 Uhr empfangen wir Reichartshausen.

 E-Jugend Sieg 

Winterfeier für die E-Jugend

Am Wochenende hatte unsere E-Jugend spielfrei und so nutzten wir die Chance um eine kleine Winterfeier durchzuführen.
Dazu trafen wir uns am Freitag Abend im Besprechungsraum vom FC Zuzenhausen um den neuen Beamer bei einem Kinoabend einzuweihen.
Mit Popcorn, Salzstangen und Schokonüssen guckten wir "Die wilden Kerle". Danach gab es leckere Pizza von unserer ortsansässigen Pizzeria Piccolo Mondo. Die Getränke holten wir bei Tilman, der uns auch an Spieltagen immer bestens versorgt.
Den Kids und uns Betreuern hat dieser Abend sehr viel Spaß gemacht und wir haben beschlossen, bei Gelegenheit weitere Teile von den wilden Kerle zu schauen.

In der kommenden Woche stehen 2 Freundschaftsspiele auf dem Programm.
Am Donnerstag spielen wir um 17.30 Uhr gegen Neidenstein und am Freitag 17.00 Uhr gegen Meckesheim/Lobbach.

  Winterfeier E-Jugend 1 

 Winterfeier E-Jugend 2  

Halbzeit für unsere FSJlerin Leonie Ritz

 Leonie mit ihrer Gruppe im Kinderturnen 

Hallo, ich bin Leonie Ritz, 19 Jahre alt und komme aus Zuzenhausen.

Von September 2023 bis August 2024 absolviere ich mein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) Sport / Schule an der Häuselgrundschule und beim SV&FC 1920 Zuzenhausen e.V.. Dies bereitet mir sehr viel Freude.

An meinem FSJ schätze ich besonders, die Abwechslung zwischen meiner Tätigkeit in der Schule und im Sportverein. Der Kontakt mit den Kindern macht mir großen Spaß, und die ständig neuen Herausforderungen halten mich motiviert.

In den vergangenen Monaten habe ich zahlreiche Fähigkeiten erworben, die mich nicht nur im Rahmen meines FSJ, sondern auch für mein weiteres Leben bereichern werden. Dazu gehören der Umgang mit Menschen, insbesondere mit Kindern, die Steigerung meiner Teamfähigkeit sowohl in der Schulgemeinschaft als auch im Verein.

Auch das Organisieren und Durchführen von Aufgaben im Schulbereich und im Sportverein, das Trainieren von Kindern, die Fähigkeit Konflikte zu lösen sowie die Erhöhung des Durchsetzungsvermögens. An der Häuselgrundschule habe ich eng mit den Lehrern zusammengearbeitet, um den Sportunterricht zu unterstützen und zu mitzugestalten. Ich habe den Kindern bei sportlichen Aktivitäten als auch im Unterricht geholfen und sie weiter motiviert.

Bei der Vereinsarbeit habe ich Einblicke in die Organisation und die Aufgaben im Verein erhalten. Ich habe bei der Betreuung von Jugendmannschaften geholfen und Trainings im Bereich Turnen, Leichtathletik und Fußball unterstützt.

Insgesamt war mein erstes halbes Jahr im FSJ Sport und Schule eine sehr lehrreiche Zeit, in der ich meine pädagogischen und sportlichen Fähigkeiten weiter verbessern konnte. Ich freue mich darauf, in den kommenden Monaten noch mehr Erfahrungen zu sammeln und weiterhin einen positiven Beitrag zum Schulsport und Vereinssport zu leisten.

 

Auch für das nächste Schuljahr suchen wir wieder Freiwillige für ein FSJ.

Interessiert? Bitte melden bis zum 15. März. Siehe hier die Stellenausschreibung FSJ 2024 / 2025

 

Alle Abteilungen waren beim Kerweumzug dabei

 

  Das tut beim zuschauen schon weh ..  

          

Leonie Ritz startet ihr Freiwilliges Soziales Jahr am 15. August 2023

Im Rahmen einer Kooperation mit der HäuselGrundschule begleitet Leonie Ritz den Verein und die Schule für ein Jahr.

Dabei wird sie zu gleichen Teilen vom Verein und BWSJ finanziert und betreut.

Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit.

 

Leonie Ritz

Wer bin ich?

Mein Name ist Leonie Ritz. 
Ich bin 18 Jahre alt und komme aus Zuzenhausen. 
Meine Leidenschaft gilt dem Fußball und dem Leichtathletik. 
Ich habe dieses Jahr mein Abitur gemacht und fange nun beim SV&FC 1920 Zuzenhausen e.V. mein FSJ an.


MEINE MOTIVATION

Der SV&FC 1920 Zuzenhausen e.V. verkörpert für mich einen idealen Ort, um sowohl meine Leidenschaft für den Fußball als auch mein Engagement für soziale Belange zu vereinen. 
Schon seit meiner Kindheit bin ich ein begeisterter Fußballfan und habe sowohl aktiv gespielt als auch die Entwicklung des Sports mit großem Interesse verfolgt. 
Der SV&FC hat sich nicht nur als erfolgreicher Verein etabliert, sondern setzt auch wichtige Akzente im sozialen Bereich. Ein Freiwilliges Soziales Jahr beim SV&FC Zuzenhausen bietet mir die einzigartige Chance, meine Fähigkeiten und Kenntnisse in einem professionellen Umfeld weiterzuentwickeln und dazu noch meine sozialen Kompetenzen zu fördern. 
Der Umgang mit Menschen unterschiedlicher Altersgruppen und Hintergründe bereitet mir große Freude. 
Mein FSJ läuft im Rahmen einer Kooperation zwischen Sportverein und HäuselGrundschule und wird betreut von der Baden-Württembergischen Sportjugend (BWSJ). 
Dieses ganzheitliche Konzept hat meine Aufmerksamkeit geweckt und mich dazu motiviert, mich aktiv in die Vereinsarbeit einzubringen.


MEINE AUFGABEN IM FSJ

Bei meinem FSJ geht es vor allem um Unterstützung in der Kinder- und Jugendarbeit. 
Mein FSJ teilt sich auf in 30% Vereinsarbeit und 70% Unterrichtsbetreuung in der Schule. 
Ich möchte nicht nur die Spieler und Spielerinnen unterstützen, sondern auch diejenigen, die den Verein im Hintergrund am Laufen halten. 
Ob bei der Organisation von Veranstaltungen, der Betreuung von Nachwuchsspielern oder der Unterstützung in der Verwaltung oder dem Online-Marketing. 
Durch meine Arbeit würde ich gerne dazu beitragen, dass der Verein nicht nur sportlich erfolgreich ist, sondern auch ein Ort der Gemeinschaft und des sozialen Zusammenhalts.

 

 

Leichtathletische Ortsmeisterschaften in Zuzenhausen

 

Ein tolles Sportfest feierten alle Zuzenhäuser Sportbegeisterte am Freitag, 7. Juli auf unserer Sportanlage.

Insgesamt 78 Athleten und Athletinnen fanden sich ein, um die leichtathletischen Orstmeisterschaften zu bestreiten. Somit und mit 13 teilnehmenden Erwachsenen wurde ein Teilnehmerrekord für die letzten 30 Jahre aufgestellt.

Alle, Kinder und Erwachsene, waren mit viel Spaß und Motivation dabei und es wurden auch sportlich Höchstleistungen erbracht und neue Ortsrekorde aufgestellt.

Herzlichen Glückwunsch an alle Sportlerinnen und Sportler zu den erbrachten Leistungen!

Weitere Biler und alle Sieger findet Ihr auf Berichte -> Ortsmeisterschaften

 

 Alle Sieger

 

Der Verein bedankt sich bei allen ehrenamtlich Tätigen für die vergangene Saison

Mit einem Fest in unserem Clubhaus Picollo Mondo hat sich das Vorstandsgremium bei allen ehrenamtlich Tätigen für die Unterstützung in der vergangenen Saison bedankt.

Helferinnenfest1

Helferinnenfest 2

Vorstandsmitglieder verabschiedet 

Nach vielen Jahren im Vorstand wurden zur letzten Generalversammlung am 24.6.2023 Ina Schlesinger Friedel, Mathias Bender, Helmut Häfele und Markus Kraus verabschiedet.

Der bestehende Vorstand bedankt sich sehr herzlich für viele Jahre grossartigen Engagements und unermüdlichen Einsatz.

 

Als neue Vorstandsmitglieder wurden gewählt:

Thomas Piston - Abteilungsleiter Turn & Leichtathletik

Tobias Schattschneider - Abteilungsleiter Fussball

Benjamin Obländer - Abteilungsleiter Fugendfussball

Rainer Jacksch - Mitglied des Vorstandgremiums

GV2023

 

 

Leichtathletik für Erwachsene